Elektro, Plug-in und Hybrid Antriebe

Die Mobilität der Zukunft. Bei Kia ist für alle Bedürfnisse etwas dabei

Elektro, Plug-in und Hybrid Antriebe: Die Mobilität der Zukunft. Bei Kia ist für alle Bedürfnisse etwas dabei

Reine Elektro Fahrzeuge setzen als einzige Energiequelle auf Batteriesysteme. Aufgrund dieser Tatsache befreien sie uns nicht nur von Abgasen und Schadstoffen, sondern reduzieren auch den Lärmpegel der Motoren bis auf ein Schnurren.

Die Batterien spenden natürlich nicht ewig Energie und müssen regelmässig wieder aufgeladen werden. Dies kann entweder über eine normale Haushaltssteckdose mithilfe des Ladekabels geschehen oder direkt an einer öffentlichen Ladestation. Dies erfordert vom Fahrer ein gewisses Mass an präventiver Planung und Vorbereitung, ist aber mithilfe des eigebauten Ladestationen Verzeichnisses kein Problem. Fahrer eines batteriebetriebenen Autos werden auf jeden Fall die niedrigeren Betriebskosten und die reduzierten CO2-Emissionen geniessen.

Kia's Flagship-Elektrofahrzeugmodell, der Soul EV, ist eine beliebte Wahl unter den grünen Autofahrern. Entdecken Sie mehr:

Kia Soul EV

Unter Strom

Manche sagen: Wer einmal ein Elektrofahrzeug gefahren ist, dem soll der Wieder-Umstieg auf einen Benziner oder Diesel wie „Schwarz-Weiss- Fernsehen“ vorkommen. Kein Zweifel: Dem E-Antrieb gehört die Zukunft.

Hybride sind wohl die bekannteste Variante der alternativ angetriebenen Fahrzeuge im Markt. Wie der Name Hybrid schon sagt, sind sie mit zwei Energieversorgern ausgestattet. Einem Benzinmotor und einem Elektromotor. Das Fahrzeug benutzt elektrische Energie nur beim Fahren unter einer bestimmten Geschwindigkeit. Wenn der Fahrer beschleunigt oder der Akku leerläuft, übernimmt der Kraftstoffmotor als Back-up-Stromquelle.

Das Interessante an Hybridfahrzeugen ist, dass ihr Elektromotor keine manuelle Aufladung erfordert. Dieser lädt sich automatisch wieder auf, während das Auto in Bewegung ist. Daher gibt es auch keine Notwendigkeit, voraus zu planen oder nach einer Ladestation zu suchen.

Kia bietet das klein SUV-Modell Niro als Hybrid an:

Kia Niro HEV

Die Kraft der zwei Herzen

Hybridfahrzeuge kombinieren das Beste aus zwei Welten: die Ausdauer eines Verbrennungsmotors mit der Ökonomie und Leistungsentfaltung eines Elektromotors. Spannend!

Eine weitere Option unter den umweltfreundlichen Fahrzeugen ist der Plug-in Hybrid. Dieser arbeitet ähnlich wie ein normaler Hybrid, verfügt aber über eine verbesserte Akkukapazität. Somit erhöht sich die Reichweite des reinen Elektromotors. Eine externe Aufladung der Plug-in Batterie wird dadurch notwendig.

Der Benzinmotor spielt bei PHEV's nur eine untergeordnete Rolle, da diese stärker auf elektrische Energie angewiesen sind. So werden PHEV's auch als Sprungbrett für 100% batteriebetriebene Fahrzeuge betrachtet

In Kia's Plug-in Hybrid Linie befinden sich der Optima Sportswagon PHEV und der Niro PHEV:

Alle Möglichkeiten offen

Ein Plug-in Hybrid Motor kann flexibel zwischen Elektro- und Benzinmotor wechseln. Dadurch kann das Fahrzeug bei gleichbleibender Systemleistung 10 – 20% schneller beschleunigen.